RTL-Spendenmarathon

Der RTL-Spendenmarathon ist eine seit dem 26. November 1996 jährlich stattfindende 24-Stunden-Spendenshow des privaten Fernsehsenders RTL. Es handelt sich um die längste Charity-Sendungim deutschen Fernsehen. Die Sendung wird seit ihrem Start von Wolfram Kons moderiert, der gleichzeitig auch Projektleiter der Veranstaltung und der Stiftung ist.

In den vergangenen Jahren wurde durch diese Aktion eine Gesamtsumme von 63,8 Mio. Euro gesammelt. Sämtliche Erlöse fließen in die gemeinnützige RTL-Stiftung Wir helfen Kindern. Bei Beginn der Sendung und in den Werbepausen werden immer wieder die unterstützten Projekte, ihre prominenten ehrenamtlichen Projektpaten und der Spendenzwischenstand vorgestellt.

Die gesamte Sendung wird aus einem Sonderstudio mit angeschlossenem Callcenter übertragen, in welchem die Spender anrufen, und auch sich an den gleichzeitig ablaufenden Auktionen beteiligen können. Zur Unterstützung dieser Auktionen werden jährlich Prominente eingeladen, welche selbst persönliche Gegenstände übergeben, damit diese versteigert werden können. Die Erlöse der Versteigerungen gehen ebenfalls in die Stiftung.